„Die Alster-Detektive“ sind spannende Kriminalgeschichten, die die jungen Detektive immer wieder ins Rathaus führen und dadurch unbemerkt Einblicke in die Arbeit der Bürgerschaft erlauben.

Buch-Titelseite von "Giftige Lieferung"

Folge 1: „Giftige Lieferung“

Die erste der bisher fünf Geschichten – „Giftige Lieferung“ – erscheint jetzt bei der Verlagsgruppe Friedrich Oetinger. Die weiteren Abenteuer folgen in 2018 und 2019.  „Giftige Lieferung“ ist der erste Fall der Hamburger Juniordetektive und Freunde Marek, Lukas, Koko und Johanna. Das Buch ist gebunden und hat 144 Seiten mit zahlreichen Illustrationen.

Aus dem Inhalt:

„Mein Vater hat sich in dem Schuppen letztes Wochenende eine Lebensmittelvergiftung oder so was geholt.“ Speiübel sei einigen Gästen nach der Eröffnung des neuen Restaurants von Johannas Eltern geworden. Nun setzt ihr Mitschüler Thorsten Johanna unter Druck: Sein Vater würde die Angelegenheit öffentlich machen. Damit wäre nicht nur das Restaurant, sondern auch die Existenz von Johannas Familie bedroht! Klar, dass ihre neuen Freunde Koko, Marek und Lukas helfen wollen, denn irgendwas ist faul an der Sache! Tatsächlich kommen die vier bei ihren Nachforschungen einem handfesten Lebensmittelskandal auf die Spur. Aber was hat der Politiker Strasser damit zu tun? Und können sie den Übeltäter überführen, ohne selbst in allergrößte Gefahr zu geraten?

Der erste Fall der Hamburger „Alster-Detektive“ – mitreißend, spannend und voll im Leben!!

Zur kostenpflichtigen Bestellung

Buch-Titelseite von "Grausame Zustände"

Folge 2: „Grausame Zustände“

Ein weiterer Fall der Alsterdetektive erscheint jetzt als Buch bei der Verlagsgruppe Friedrich Oetinger. „Grausame Zustände“ ist der zweite Fall der Hamburger Juniordetektive und Freunde Marek, Lukas, Koko und Johanna. Das Buch ist gebunden und hat 144 Seiten mit zahlreichen Illustrationen.

Aus dem Inhalt:

»Du hockst da, als hätte dir einer die Wurst vom Brot geklaut.« »Tja, wir hatten doch diesen tollen Gig für unsere Band ergattert, aber der muss nun leider ausfallen!« »Wieso? Will euch keiner hören?« »Hey, das ist nicht lustig, ok? Nein, Kevin liegt im Krankenhaus. Und ohne Schlagzeuger wird´s halt schwierig.« Oh nein, das klingt ja gar nicht gut – was wohl mit Kevin passiert ist? Klar ist, dass in dieser Geschichte die Hamburger Bürgerinitiative Pro Hund und das Tierheim Sonnenberg zentrale Rollen spielen. Dennoch bleiben viele Fragen offen und es wird klar, dieser Fall ist eine ziemlich harte Nuss und erfordert von den Nachwuchs-Ermittlern allerhöchstes Detektivgespür. Als Johanna und ihre Freunde die Fakten endlich zusammengetragen haben, lässt die Geschichte ihrem Freund, dem Abgeordneten Strasser, keine Ruhe mehr. So etwas hat auch er noch nicht erlebt und er und die Detektive werden sich einig: Außergewöhnliche Zustände erfordern außergewöhnliche Maßnahmen…!

Zur kostenpflichtigen Bestellung
To Top

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung. Akzeptieren